Stellenbeschreibung

Für unseren Mandanten, das Waldkrankenhaus St. Marien gGmbH in Erlangen, suchen wir zum 01.07.2018

eine Chefärztin/einen Chefarzt
Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin

Die Waldkrankenhaus St. Marien gGmbH in Erlangen - bestehend aus dem Waldkrankenhaus St. Marien gGmbH und dem Marienhospital Seniorenpflegezentrum - gehört seit 2017 der Malteser Deutschland gGmbH an. Das Waldkrankenhaus St. Marien mit 290 Betten ist eine gemeinnützige GmbH und ein Krankenhaus der ersten Versorgungsstufe. Neben dem für ein Krankenhaus dieser Versorgungsstufe üblichen medizinischen Versorgungsangebot auf dem chirurgischen und internistischen Gebiet wird im orthopädischen und urologischen Bereich (Universität) Maximalversorgung und im kardiologischen und gastroenterologischen Fach Schwerpunktversorgung betrieben. Das Waldkrankenhaus St. Marien versorgt in 11 Hauptfachabteilungen und zwei Belegabteilungen im Akutbereich sowie mit der Abteilung für geriatrische Rehabilitation im Jahr rund 13.000 stationäre und 18.000 ambulante Patienten. Mit der Zentralen Notaufnahme, der Intensivstation, den verschiedenen Kliniken, Zentren und Kooperationen wird ein umfassendes medizinisches Spektrum in einem modernen Gesundheitszentrum vereinigt. Eine enge Kooperation mit niedergelassenen Ärzten, Gesundheitsdienstleistern und Facharztpraxen aus Erlangen und Umgebung ermöglicht eine optimale Versorgung der Patienten. Seit 2004 ist das Waldkrankenhaus St. Marien proCum inkl. KTQ zertifiziert.

In der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin stellen 16 Fachärzte und 10 Weiterbildungsassistenten die anästhesiologische, intensivmedizinische, schmerztherapeutische und notfallmedizinische Versorgung der Patienten des Waldkrankenhauses sicher. Unterstützt werden sie von 26 Anästhesiepflegekräften und 45 Intensivpflegekräften. Über die Hälfte der Mitarbeiter hat die Fachweiterbildung für Anästhesie und Intensivmedizin absolviert. Im Jahr werden ca. 6500 Narkosen für alle operativen Abteilungen des Krankenhauses sowie für sämtliche Beleg- und Honorarärzte durchgeführt. Durch die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie, die Universitätskliniken für Orthopädie, orthopädische Rheumatologie und Urologie sowie die Fachbereiche Augenheilkunde, Gefäßchirurgie, Gynäkologie, HNO, Kieferchirurgie und Neurochirurgie ergibt sich ein breit gefächertes operatives Spektrum. Zum Einsatz kommen alle gängigen modernen Verfahren der Allgemein- und Regionalanästhesie. Großen Wert wird auf eine effektive Schmerztherapie der Patienten gelegt. Die Klinik stellt dazu einen rund um die Uhr verfügbaren Akutschmerzdienst sowie einen Konsiliardienst für chronische Schmerzpatienten und Tumorpatienten bereit. In Zusammenarbeit mit den anderen Kliniken des Krankenhauses werden chronisch Schmerzkranke interdisziplinär behandelt. Neben einer medikamentösen Therapie und regionalanästhesiologischen Verfahren kommen ergänzend TENS (transkutane elektrische Nervenstimulation), Physiotherapie und physikalische Therapie zum Einsatz. Es stehen insgesamt 10 hochmoderne Operationssäle und 16 interdisziplinären Intensivbetten sowie 13 Aufwachplätze für eine optimale Versorgung der Patienten zur Verfügung.

Als zukünftiger/e Chefarzt/-ärztin sind Sie Fachärztin/Facharzt für Anästhesiologie mit der Zusatzbezeichnung Intensivmedizin, die Zusatzbezeichnung Schmerzmedizin und die Qualifikation OP-Management sind wünschenswert. Sie sind eine klinisch erfahrene Führungspersönlichkeit – insbesondere in den Fachbereichen Urologie und Unfallchirurgie/Orthopädie - mit ausgeprägter fachlicher und organisatorischer Kompetenz. Aufgrund Ihrer menschlichen und fachlichen Persönlichkeit und Autorität verstehen Sie es mit Ihren Kommunikations- und Führungsfähigkeiten Menschen zu motivieren und mitzunehmen. Mit wirtschaftlichem Denken und Handeln sowie organisatorischem Geschick steuern, straffen und dynamisieren Sie Strukturen und Prozesse. Sie haben Freude daran, das medizinische Leistungsspektrum der Klinik zukunftsorientiert auszurichten und weiterzuentwickeln. Interkollegiale Zusammenarbeit und Kooperation sowie interaktive Aktion mit den niedergelassenen Ärzten und zuweisenden Kliniken zeichnen Sie aus. Sie agieren Dienstleistungsorientiert und empathisch. Sie identifizieren sich mit der christlichen Werten.

Es erwartet Sie ein interessanter Arbeitsplatz sowie eine der Position angemessene Dotierung.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, geben wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch nähere Informationen über die Vakanz.

 

 

 Klicken Sie hier zum Download der Stellenbeschreibung als PDF.

Anmerkungen oder Fragen? Kontaktieren Sie uns!